TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: Fr 14. Aug 2020, 23:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 30. Mär 2020, 12:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Jun 2008, 07:23
Beiträge: 3419
Wohnort: Felsberg
welcher TVR: Typ: 400SE
Motor: Rover V8
Baujahr: 1991
PLZ: 34587
https://tvr.m-fix.co.uk/Wiring/tvr.m-fi ... wiring.pdf

Die Tankanzeige liegt dem Plan nach auch auf dem Spannungsregler, was zeigt die denn an?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 31. Mär 2020, 21:05 
Offline

Registriert: Sa 21. Jun 2008, 15:57
Beiträge: 1169
welcher TVR: Typ:Tasmin
Motor:2.8
Baujahr: 1983
PLZ: 0
Martensit01 hat geschrieben:
Hallo zusammen,

@Toni:
Wie hat Dein Fehlerbild ausgesehen?
Der Stabilisator von dem Link, ist der für den 3000m ?


Gruß,
Jörg



der ist für alle instrumente die mit einer niedrigeren stabilisierten 10v spannung arbeiten....pauschal gesagt...alle smiths instrumente bis circa in die 80er jahre.

da aber auch i.d.r die tankuhr mit da dran hängt sollte die ebenfalls falsch anzeigen.

ich würde einfach den alten spannungsregler gegen so nen modernen elektronischen tauschen..ohne zuvor noch gross viel rumzumessen....mit nem neuen konstanthalter weist du woran du bist.

nun zurück zu deinem motor:

du hast 2 thermostate verbaut??? sowas gibts serienmässig nicht.

oder reden wir hier von verschiedenen dingen? Motorthermostat = thermostat der den kühlkreis öffnet / schliesst.
thermoschalter am kühler = aktivieren /deaktivieren von den lüftern.

also wenn die lüfter, welche bei 90grad einschalten (so habe ichs zumindest verstanden) im fahrbetrieb laufen, dann stimmt hier was nicht:

lüfter, egal bei welchem auto, laufen im fahrbetrieb NIE...nur im langsam fahrbetrieb oder in der stadt laufen lüfter.

wenn das wirklich so ist wie beschrieben, sprich lüfter laufen ab 90grad, wird dein kühler nicht richtig vom fahrtwind angeströmt (zufällig ein enges streckgitter in der fahrzeugschnauze verbaut?)..oder irgendwelche lauftleitbleche (wenn bei dem tvr modell vorhanden) fehlen?

wen die lüfter anlaufen (90grad?), zeigt dei instruemnt da auch 90 an?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 1. Apr 2020, 09:37 
Offline

Registriert: Mi 31. Dez 2014, 15:18
Beiträge: 84
welcher TVR: Typ:3000m
Motor:3.0l
Baujahr:1975
PLZ: 561
Guten Morgen,


Der Stabilisator kommt heute, dann sehen wir weiter..
Ich habe mich wahrscheinlich missverständlich ausgedrückt.. Es ist ein Temperaturfühler und wahrscheinlich ein Thermoschalter für einen Zusatzlüfter -> Vermute USA Ausführen, der erste Besitzer war ein Amerikaner.

Wenn die Lüfter anspringen, dann zeigt die Tempanzeige 125Grad..... Entfernung Fühler zu Lüfterschalter ist nicht so weit dass es den riesen Unterschied machen kann...

Bzgl. Anströmung: Gebe ich Dir Recht, macht mich nachdenklich.. Das einzige was im Weg ist, ist das tiefe Nummernschild..
Gitter sind sehr grob vorne..

VG


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 1. Apr 2020, 10:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Jun 2008, 07:23
Beiträge: 3419
Wohnort: Felsberg
welcher TVR: Typ: 400SE
Motor: Rover V8
Baujahr: 1991
PLZ: 34587
Elektrische Zusatzlüfter laufen wenn sie eingeschaltet werden durch Thermostatschalter und/oder per Handzusatzschalter. Das passiert unabhängig davon ob das Fahrzeug steht oder fährt. Während der Fahrt sollte aber üblicherweise genug Fahrtwind da sein der den Kühler durchströmt.
Wenn der Spannungsregler getauscht ist hat sich ja eventuell das "Temperaturproblem" gelöst.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 2. Apr 2020, 18:45 
Offline

Registriert: Mi 31. Dez 2014, 15:18
Beiträge: 84
welcher TVR: Typ:3000m
Motor:3.0l
Baujahr:1975
PLZ: 561
Guten Abend zusammen,

Kurzes Update:
Spannungsstabilisator heute angekommen, schnell eingebaut und eben gefahren. (Ca. 20 Minuten in der Umgebung, keine Stadt)

Mehr schlechte als gute Nachrichten.
Erst die Schlechte -> Temp Anzeige weiterhin viiiiellll zu hoch.... Habe bei 125 Grad (laut Anzeige) angehalten und habe an verschiedenen Stellen gemessen —> Motor wird nicht heiß.( das ist die gute Nachricht). Schlauch vom Behälter an den Kühler hat 75 Grad, Behälter auch so 70 Grad.. Motorblock ist auch nicht sonderliche heiß -> 65-70 Grad.
Alle Schläuche etc. kann man nahezu „anfassen“....
Thermoschalter ist über die ganze Fahrt nicht angesprungen, was auch zu dem Bild passt...
Trotz Spannungsstabilisator zeigt auch die Tankanzeige nach meiner Meinung nach viel zu viel an.. Man hört ja ungefähr wieviel Sprit im Tank ist...


Jemand noch eine Idee. ..( Diesér Wagen macht mich verrückt, das ist NIX einfach).... Aber fahren macht SPaß.

VG


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 2. Apr 2020, 19:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Jun 2008, 07:23
Beiträge: 3419
Wohnort: Felsberg
welcher TVR: Typ: 400SE
Motor: Rover V8
Baujahr: 1991
PLZ: 34587
Vielleicht sind die Instrumente gar nicht über den Stabilisator angeschlossen. Einfach mal Kabel verfolgen und vor allem messen.
Wie zu erwarten war gibt es nur ein Anzeigeproblem, aus meiner Sicht mehr gute als schlechte Nachrichten


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 4. Apr 2020, 16:23 
Offline

Registriert: Sa 21. Jun 2008, 15:57
Beiträge: 1169
welcher TVR: Typ:Tasmin
Motor:2.8
Baujahr: 1983
PLZ: 0
dito: wenn beide über den spannungskonstanthalter anzschliessenden istrumente zu viel anzeigen....sind die instrumente nicht mit dem konstanthalter verbunden. oder der knstanthalter evtl falsch angeschlossen? kann aber fast ned passieren aufgrund seiner stecker.

kannst du mal ein bild von den instrumenten einstellen?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 5. Apr 2020, 09:29 
Offline

Registriert: Mi 31. Dez 2014, 15:18
Beiträge: 84
welcher TVR: Typ:3000m
Motor:3.0l
Baujahr:1975
PLZ: 561
Guten Morgen zusammen,

der Teilehändler meines Vertrauens hat mir mitgeteilt, dass es von den Stabilisatoren wohl verschieden gibt.
Ich bekomme die nächste Woche den passenden für die Smith Instrumente geschickt, dann sehen wir weiter..
Schon verrückt, der eine ist wohl defekt, der andere passt nicht....

irgendwie kann ich mir nur schwer vorstellen dass mein Problem mir dem anderen gelöst ist, lasse mich aber gerne überraschen !
Gruß,
Jörg


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 5. Apr 2020, 09:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 19. Jun 2008, 07:40
Beiträge: 1709
Wohnort: Hochheim
welcher TVR: TVR Vixen S2 LHD
TVR Vixen V8 LHD
TVR Taimar RHD
TVR Griffith 200 LHD
TVR Grantura MK3 LHD
TVR Chimaera 4.5 RHD
TVR V8S LHD
TVR Grantura MK4 1800s LHD
TVR 3000S LHD
PLZ: 65239
Hi,
was ist den der Unterschied?

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Toni
www.tvr.at

english cars are like english girls - always a little wet downstairs


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 5. Apr 2020, 09:39 
Offline

Registriert: Mi 31. Dez 2014, 15:18
Beiträge: 84
welcher TVR: Typ:3000m
Motor:3.0l
Baujahr:1975
PLZ: 561
Offensichtlich die Widerstandwerte der Anzeigen....

Ich bin am Ende gespannt wie ich rausfinde ob die Instrumente jemals das richtige anzeigen :-)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de