TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: So 26. Sep 2021, 01:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fahrwerksbuchsen - PU - Powerflex
BeitragVerfasst: So 5. Mai 2013, 06:52 
Sodele… jetzt hat mein Tivi ringsum neu PU Fahrwerksbuchsen von Powerflex und ab heute beginnt dann auch für mich die Tivi Spaßsaison.
In meiner Laienhaften Blauäugigkeit habe ich die Teile im Aufgebockten zustand getauscht, was eine absolute Schei.. Maloche war. :x
Ich kann nur jedem dringendst Empfehlen diese Arbeiten auf einer Hebebühne auszuführen. Natürlich habe ich auch einige Bilder gemacht und wenn ich die Zeit dazu finde werde ich einen Erfahrungsbericht erstellen.

Bild

Bild

http://www.tvr-s-series.net/index.php/de/2012-01-05-18-19-36/2012-01-07-12-52-57/fahrwerksbuchsen


Zuletzt geändert von speedy am Mi 11. Dez 2013, 04:34, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 20. Jun 2013, 21:36 
Offline

Registriert: Di 18. Okt 2011, 19:29
Beiträge: 64
Wohnort: Nähe München
welcher TVR: Typ: S3
Motor: 2,9 l
Baujahr: 1991
PLZ: 0
Hallo Reiner !

Habe meinem S3 über die vergangene (länger als erwartet andauernde...) Wintersaison auch neue Buchsen spendiert (Vorderachse).
Kann ich auch nur weiterempfehlen, lohnt sich !
Im Zuge dessen habe ich dann auch alle Querlenker neu lackiert und ebenfalls neue Traggelenke eingebaut.
Der Achsschenkel musste dann auch noch neu angestrichen werden ;-)
Nachdem die komplette Vorderachse ausgebaut war, konnte auch das Lenkgetriebe leicht ausgebaut werden, denn diese Buchsen waren auch fällig (inkl. neuem Anstrich des Getriebes). Spurstangenköpfe, Lenkmanschetten ebenfalls getauscht.

Ekelhaft war das Einpressen der Buchsen, das kann ich bestätigen ;-)


Grüße,
Stephan


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 21. Jun 2013, 09:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Jul 2009, 11:56
Beiträge: 945
Wohnort: Feldkirch / AUSTRIA
welcher TVR: Typ: V8S
Motor: 430 BV
Baujahr: 1991
PLZ: 6800
Ich fahre jetzt die 2. Saison mit den PU Buchsen.

Die letzten Tage als es so extrem heiss war, quietschte der Wagen hinten wie eine altes Bett.
Nur zu hören beim Ein-/Aussteigen, rollen oder rangieren auf unebenem Untergrund, zb. in meine Garageneinfahrt.

Hatte ich an heissen Sommertagem aber auch schon bei anderen PU-Ausgestatten Fahrzeugen.
Muss vielleicht mal nachfetten.

Ansonsten sehr zufrieden damit.

Gruss Alex


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 21. Jun 2013, 13:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Nov 2008, 14:29
Beiträge: 1315
Wohnort: Baden-Baden
welcher TVR: TVR S4c
LHD, Bj 93
PLZ: 76530
PU fetten??? Ich denke immer PU verträgt keine Ölhaltigen Substanzen. Und jetzt ist die große Frage: wenn Du mit Silikon schmierst ob da nicht mehr Dreck hängen bleibt, der wiederum wie Schleifmittel sich negativ auswirkt. Ist jetzt vielleicht ein ganz blöder Vergleich. Aber bei meiner Sackkarre sind auch Kunstoffbuchsen eingebaut. Nachdem ich diese mit Silikonfett geschmiert hatte quietschen sie.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 21. Jun 2013, 14:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Jul 2009, 11:56
Beiträge: 945
Wohnort: Feldkirch / AUSTRIA
welcher TVR: Typ: V8S
Motor: 430 BV
Baujahr: 1991
PLZ: 6800
Vielleicht etwas blöde geschrieben - ich meine die Innenseite schmieren.
Bei den PU Buchsen ist ja so ein kleines Beutelchen mit Teflonfett dabei. Beim Einbau damit die Buchse innen ausschmieren und die Hülse reinschieben. Das ist ja später der Drehpunkt wenn alles richtig gemacht wurde.

Gruss Alex


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 21. Jun 2013, 14:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Jun 2008, 07:23
Beiträge: 3677
Wohnort: Felsberg
welcher TVR: Typ: 400SE
Motor: Rover V8
Baujahr: 1991
PLZ: 34587
spannendes Thema für mich weil mein Vixen auch dieses Knarzen vorn links hat aber leider permanent. Nachträglich noch irgendwie diese weiße Paste zwischen Buchse und Hülse einbringen ist ja nun völlig unmöglich. Wenn dann muss das alles wieder raus und das ist ja ein ganz ordentlicher Aufwand. Was kann man also tun in so einem Fall?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 21. Jun 2013, 14:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 19. Jun 2008, 07:40
Beiträge: 1807
Wohnort: Hochheim
welcher TVR: TVR Vixen S2 LHD
TVR Vixen V8 LHD
TVR Taimar RHD
TVR Griffith 200 LHD
TVR Grantura MK3 LHD
TVR Chimaera 4.5 RHD
TVR V8S LHD
TVR Grantura MK4 1800s LHD
TVR 3000S LHD
PLZ: 65239
Wie und wie fest habt Ihr die Buchsen festgezogen?

Sollte auf jeden Fall im Stand gemacht werden, also nicht, wenn der Wagen hochgebockt ist!

Habe schon 2 Wagen auf PU Buchsen umgerüstet und noch nie Probleme gehabt.

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Toni
www.tvr.at

english cars are like english girls - always a little wet downstairs


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 10. Jul 2013, 10:33 
Offline

Registriert: Mi 24. Jun 2009, 16:27
Beiträge: 263
Wohnort: Bayerisches Voralpenland
welcher TVR: Typ:
Motor:
Baujahr:
PLZ: 86935
Bei PU-Buchsen ist es übrigens wurscht
ob sie im belasteten oder unbelasteten Zustand angezogen werden,
da sich bei diesen (im Gegensatz zu Gummibuchsen) die Stahlhülsen
frei in den Buchsen drehen lassen. Dafür ja auch dieses Spezialfett,
das auf die inneren Stahlhülsen aufgetragen wird.

Besten Gruß,
Joh

_________________
http://www.roaring-classics.com


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 10. Jul 2013, 10:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 19. Jun 2008, 07:40
Beiträge: 1807
Wohnort: Hochheim
welcher TVR: TVR Vixen S2 LHD
TVR Vixen V8 LHD
TVR Taimar RHD
TVR Griffith 200 LHD
TVR Grantura MK3 LHD
TVR Chimaera 4.5 RHD
TVR V8S LHD
TVR Grantura MK4 1800s LHD
TVR 3000S LHD
PLZ: 65239
haben nicht auch die Gummibuchsen Stahl-Hülsen innen........

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Toni
www.tvr.at

english cars are like english girls - always a little wet downstairs


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 10. Jul 2013, 10:51 
Offline

Registriert: Mi 24. Jun 2009, 16:27
Beiträge: 263
Wohnort: Bayerisches Voralpenland
welcher TVR: Typ:
Motor:
Baujahr:
PLZ: 86935
Ja, aber die sind einvulkanisiert.
und lassen sich nicht drehen.
Daher sollten diese eben im späteren
"Standzustand" festgezogen werden,
da sie sonst immer verdreht auf Spannung sind.

_________________
http://www.roaring-classics.com


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de