TVR Forum

Forum für alle Enthusiasten der Sportwagen von TVR
Aktuelle Zeit: Sa 15. Aug 2020, 00:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Obere Buchse am Differential
BeitragVerfasst: Mo 6. Aug 2018, 18:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Jan 2011, 08:16
Beiträge: 2182
welcher TVR: .
Typ: Tamora
Motor: Sweet Six 3.6
Baujahr: 2004
PLZ: 0
Das Diff hängt ja an insgesamt 3 Buchsen. Die 2 unteren sind keine Herausforderung, aber wie zum Teufel kommt man an die obere Schraube, geschweige denn wie bekommt man die Buchse getauscht ?
Mir scheint als kommt man da nur ordentlich dran wenn man den Tank ausbaut.

Wer hats schonmal gemacht und kann mit Tips aushelfen ?

VG
Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Obere Buchse am Differential
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2018, 10:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Aug 2014, 09:21
Beiträge: 192
Wohnort: Hildesheim
welcher TVR: Typ: Chimaera
Motor:450
Baujahr:98
PLZ: 31139
Hallo Thomas,

beim Chimaera ist das wirklich eine der bescheideneren Stellen. Da mindestens das Gehäuse des Diffentials nach meinem Kenntnisstand identisch ist, wird die Einbausituation beim Tamora vermutlich ähnlich sein.

Ich konnte auf die Schraube, die durch die hintere Buchse geht, zwar eine Ratsche mit Nuß aufsetzen. Aber auch bei Feinverzahnung hat der Platz nicht ausgereicht um mit der Ratsche die Schraube zu lösen.

Die Schraube befestigt aber nicht das Differential direkt an der Buchse, sondern ein Halteblech. Dieses Blech ist mit 4 Innensechskantschrauben am Differential befestigt und es ist genug Platz da, um diese Schrauben zu lösen. Vorausgesetzt, sie sind nicht so festgegammelt und die Köpfe nicht so verschmutzt und verrostet, daß man sie rund dreht. Mir war das Risiko zu groß und habe daher die Mutter der hinteren Schraube gesprengt, die Schraube entfernt und das Differential komplett ausgebaut.

Beim Einbau habe ich zunächst das Halteblech an die hintere Buchse geschraubt, da ohne das Differential dafür ausreichend Platz ist, und anschließend das Differential in den Rahmen gehoben und an das Halteblech geschraubt.

Die Buchse selbst habe ich bei dieser Aktion nicht entfernt. (Ziel war, das Differential wegen Geräuschen auszubauen und zu untersuchen). Das habe ich erst später gemacht, als die Karosserie für die Überholung der Outrigger runter war. Und selbst da war es keine schöne Arbeit. Mit Karosserie wird es vermutlich nur gehen, indem mit zwei Sägeschnitten die beiden Stahlhülsen der alten Buchse durchtrennt werden, ohne den Rahmen anzuschneiden. Ist aber wirklich schlecht zugänglich, um keine Kraftausdrücke zu verwenden.

_________________
Gruß

Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Obere Buchse am Differential
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2018, 15:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Jan 2011, 08:16
Beiträge: 2182
welcher TVR: .
Typ: Tamora
Motor: Sweet Six 3.6
Baujahr: 2004
PLZ: 0
Hallo Christian,

vielen Dank !

Ich habs schon befürchtet, dass das ganze Diff raus muss. Also beide Halbwellen abschrauben sowie den hinteren Teil der Kardanwelle. Dann die 4 Inbus Schrauben des Trägers und das Diff sollte frei sein.

Und die obere Buchse bekommt man seitlich nicht ausgetrieben, wenn die Halterung ab ist ??
Das ist nämlich der eigentliche Grund für das Unterfangen - ich glaube die Buchse hat etwas Spiel und daher schlägt es bei Lastwechseln etwas im Antriebsstrang. Nicht schlimm, aber es nervt wenn man pingelich ist wie ich.

VG
Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Obere Buchse am Differential
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2018, 17:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 21. Apr 2011, 14:59
Beiträge: 877
Wohnort: Essen
welcher TVR: Typ: Griffith
Motor: 500
Baujahr: 1998
Tuscan 4.0
Baujahr 2000
Ex Chimaera 400
Starmist Blue
PLZ: 45359
Hallo Thomas,

Bei mir hatte ich auch extrem Geräusche (schlagen ) beim Lastwechsel
Das war kurz nachdem das Diff draußen war und wieder montiert wurde.

Bei mir Lag es an den Befestigungsschrauben an der besagten oberen Halteplatte.
Hab die Schrauben dann nochmal richtig angeknallt und siehe da Geräusch ist bis
Heute weg.
Ich muß dabei sagen die Schrauben waren nicht lose, es fehlt nur der letzte entscheiden
Schlag.( Hab sie vielleicht noch eine viertel Umdrehung anziehen können, wenn überhaupt )

Probier das Mal aus bevor Du alles überlegst ;)

Gruss Manni


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Obere Buchse am Differential
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2018, 18:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Aug 2014, 09:21
Beiträge: 192
Wohnort: Hildesheim
welcher TVR: Typ: Chimaera
Motor:450
Baujahr:98
PLZ: 31139
Hallo Thomas,

das Herausteiben des Lagers ist aus zwei Gründen schwierig. Zum einen ist wenig Platz bzw. die Zugänglichkeit ist stark eingeschränkt.
Zum anderen kann das originale Gummi-Metall-Lager durch Rost extrem fest sitzen.

Hier ein Bild vom Chimaera, vielleicht ist es bei Deinem Auto besser. Der Tip von Manni ist auf jeden Fall einen Versuch wert.

Bild

_________________
Gruß

Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Obere Buchse am Differential
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2018, 19:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Jan 2011, 08:16
Beiträge: 2182
welcher TVR: .
Typ: Tamora
Motor: Sweet Six 3.6
Baujahr: 2004
PLZ: 0
Danke Euch. Ich werde das mit den 4 Schrauben ausprobieren. Ich hatte nur die Schrauben der unteren beiden Buchsen angezogen. Da ging locker eine halbe Umdrehung. Hatte mich schon gefreut und dachte das wars.

Beim Tamora sieht es ganz ähnlich aus wie auf dem Foto.
Ich habe jetzt beschlossen, dass das Problem woanders liegen muss :mrgreen:
Die beiden Getriebebuchsen muss ich noch kontrollieren.
Ansonsten schien alles in Ordnung zu sein. Spiel in den Kreuzgelenken, Kardanwelle usw.


VG
Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Obere Buchse am Differential
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2018, 19:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Jun 2008, 23:33
Beiträge: 1373
welcher TVR: Typ:350i Convertible LHD seit 1997
Motor:Rover V8
Baujahr:1986
PLZ: 0
Manni hat geschrieben:
Hab die Schrauben dann nochmal richtig angeknallt und siehe da Geräusch ist bis
Heute weg.
Gruss Manni


Wundert mich nicht, daß die Karre dann Angst gekriegt hat.

Benimmt sich seitdem auch sonst recht ordentlich und muckt nicht mehr auf, oder...?

Manchmal ist Gewalt halt doch eine Lösung

:mrgreen:

Viele Grüße

Wolfgang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Obere Buchse am Differential
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2018, 21:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 21. Apr 2011, 14:59
Beiträge: 877
Wohnort: Essen
welcher TVR: Typ: Griffith
Motor: 500
Baujahr: 1998
Tuscan 4.0
Baujahr 2000
Ex Chimaera 400
Starmist Blue
PLZ: 45359
Man kommt ja auch so gut an die Schrauben dran :(

Wenn Du die unteren schon nachziehen konntest, dann geh an alle Schrauben nochmal mit echter Gewalt
dran , danach wird Ruhe sein 8-)

- Im Ernst, hätte auch nicht gedacht das daraus solch ein Schlagen bzw. Klopfen entstehen kann .
Ach ja, das obere Lager hatte ich mir auch schon beim Eckhard geholt, liegt jetzt für alle Fälle im Regal !

Gruss Manni

@ Wolfgang, ich hab beim Einsatz der Knarre schon Recht streng den Griff angeschaut :twisted:
-. Vielleicht liegs auch daran daß er nicht mehr rumklappert ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Obere Buchse am Differential
BeitragVerfasst: Do 9. Aug 2018, 17:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Jan 2011, 08:16
Beiträge: 2182
welcher TVR: .
Typ: Tamora
Motor: Sweet Six 3.6
Baujahr: 2004
PLZ: 0
Alle Schrauben sind bombenfest.
Nochmal explizit alle 3 Lager auf Spiel kontrolliert und auch die beiden vorn am Getriebe. Sind alle in Ordnung.
Hört sich trotzdem irgendwie nicht optimal an.
Ich mach jetzt einfach wieder den JP Endtopf drauf und dann ist das Geräusch weg....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Obere Buchse am Differential
BeitragVerfasst: Do 9. Aug 2018, 17:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Jun 2008, 18:03
Beiträge: 640
Wohnort: neben Köln
welcher TVR: Typ:Tuscan S
Motor: 4,0
Baujahr: 2003
98dB eingetragen, tatsächlich ca.........
PLZ: 5
Zitat:
Ich mach jetzt einfach wieder den JP Endtopf drauf und dann ist das Geräusch weg....


Manchmal ist es doch so einfach

_________________
"Tuscanteufel" alias "Mantarameister"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de